Osteopathische Befundung

Das Pferd wird ganzheitlich untersucht. Hierzu zählt ein ausführliches Anamnesegespräch über die Haltung und eventuelle Vorerkrankungen, sowie weitere wichtige Vorkommnisse. Zusätzlich werden folgende Punkte abgeklärt/durchgeführt:

Exterieur

  • Körperhaltung
  • Fell/Hufe
  • Ernährungszustand

Bewegung

  • Gangbild
    • geführt
    • longiert
    • geritten

Anatomie

  • Testung der einzelnen Knochen
    und Gelenke
  • Beurteilung der Muskulatur

Zubehör

  • Sattel
  • Zäumung
  • Geschirr

Behandlung

  • Befunde werden durch z.B. Mobilisation,
    Massagen oder Dehnung behandelt

Abschlussgespräch

  • Klärung der weiteren Vorgehensweise
  • Trainingsempfehlung
  • Information über Weiterbehandlungsmaßnahmen
    durch den Besitzer
Das Pferd sollte vor der Behandlung sauber sein. Bitte benutzen Sie kein Glanzspray, Huföl oder Huffett.
Desweiteren halten Sie Sattel und Zaumzeug für eventuelles Vorreiten bereit.